LINE UP

 

s'Coolband 14:30 Uhr

Die s´Coolband der Musikschule Uzwil besteht aus Oberstufenschülern der Schulgemeinde Uzwil. Zwei SängerInnen mit einer Rock-Pop Combo und verstärkt durch ein Bläser Trio spielen aktuelle Pop Songs und auch eine Eigenkomposition.



 
 

Riana 16:00 Uhr


«Es braucht nicht viel um Musik zu machen - Ein Klavier, eine Gitarre, etwas Rhythmus und Stimme. Pop, Jazz und Soul gemischt mit Leidenschaft und Freude. Lieder, die Geschichten erzählen.» Riana ist eine Singer/Songwriterin mit Wurzeln aus dem Appenzellerland. Die Bodenständigkeit ihrer Heimat spiegelt sich in ihren ehrlichen Songs nieder und verzaubert das Publikum. Eine Stimme mit Herz, die berührt.


 

Kaufmann 17:30 Uhr

Drei Akkorde, eine verrauchte Stimme und eine fette Portion Melancholie. Das ganze gespickt mit 1000 Kilo Inbrunst. Eine tödlich gute Mischung! Kaufmann, das Soloprojekt des 27-jährigen Wahl-Churers Reto Kaufmann, wurde im Januar 2015 ins Leben gerufen. Mit der Unterstützung seiner Band spielt er den Soundtrack zum Leben, fernab der urbanen Agglomeration und versprüht mit seinem Sound eine ergreifende Stimmung. Geschichten aus dem Leben werden erzählt, und dies in einer authentischen und berührenden Art und Weise.

 

RED CUBE 19:15 Uhr

Längst hat sich RED CUBE dank fulminanter Live und TV-Auftritten einen Namen in der Musikszene geschaffen. Eine Band, die es versteht, Musik der letzten 4 Jahrzehnte unverdünnt und unverschämt authentisch live zu zelebrieren. Zwei ausdruckstarke Stimmen wirbeln übers musikalische Parkett. Atemberaubend soulige Balladen gefolgt von schweisstreibenden R&R und R&B Angriffen - Leidenschaft pur.  

Mit viel Liebe zum Detail in Arrangements, Interpretation, Instrumentierung und Performance versteht es die 9-köpfige St. Galler Formation das Publikum in ihren Bann zu ziehen.

 

 Šuma Čovjek 21:45 Uhr

Die zehn Jungs mit schweizerisch-bosnisch-algerischen Wurzeln klingen mit ihrer Mischung aus Balkanpop, Chanson, Oriental, World und Brass überhaupt nicht wie eine typische Balkanbeats-band. Melancholische Sevdah-Melodien wechseln sich ab mit tighten Bläsersätzen, die von einer groovigen Rhythm Section unterlegt werden. Mit nahtlosen Übergängen wird alternierend auf Kroatisch, Arabisch, Englisch, Französisch, Roma und Spanisch gesungen. Klingt nach babylonischer Sprachverwirrung? Ist es auch. Doch Musik, die zum Tanzen verführt ist eine Sprache, die wir alle verstehen. Šuma Čovjek bietet verträumt/verspielte Songs mit Herz, adressiert an lebensfrohe Menschen denen es nicht egal ist was um sie herum geschieht.


 

Velvet Two Stripes 23:45 Uhr

Gitarre, Bass, Drums, Vocals und Riffs –das Rezept ist alt wie der Mond, die Resultate klingen immer wieder frisch wie der erste Sonnenstrahl im Frühling. Jedenfalls in den rechten Händen. Velvet Two Stripes zum Beispiel. Derweil andere Bands das Gefühl haben, sie müssten ihrem Rock einen Hauch Computer einverleiben, um Zeitgeist zu markieren, haben Velvet Two Stripes die Gegenrichtung eingeschlagen. Sie haben das elektronische Doping ganz aus ihrer Musik verbannt und rocken nun umso härter, lauter und schöner.